Unsere Wohnungen
Ausflüge/Veranstaltungen
Service
zu unseren weiteren Ferien- wohnungen gehts hier: Bornmüllerturm Suhl
Ein Hund genießt den Sonnenuntergang Die Insel Rügen ist ein Urlaubsparadies, welches jährlich zahlreiche Touristen und Gäste an die mondänen Strand- promenaden lockt. Und da wo Mensch sich wohl fühlt, ist ganz sicher auch unser Haustier gut aufgehoben. Mittlerweile hält jeder große Ostsee-Ort an der Küste neben zahlreichen hundefreundlichen Ferienwohnungen auch einen eigenen Strandbereich für Hundehalter und deren Lieblinge bereit. Diese Abschnitte sind offiziell von den Kurverwaltungen der Seebäder für den Besuch mit Hund ausgeschrieben. Der Strandsand ist genauso schön und fein wie der an den Hauptaufgängen. Auf diesen Abschnitten ist es dem Hund gegönnt ausgelassen ohne Leine zu rennen, den Möwen hinterher zu jagen, Bälle aus dem Wasser zu holen und sich vergnügt mit anderen Vierbeinern im Sand zu wälzen. In der Nebensaison (von Oktober bis April) ist es Hunden erlaubt, an allen Stränden zu spazieren und auch frei zu laufen. Natürlich sollte dies immer mit der nötigen Portion Rücksicht geschehen. Da auch einige der Mitmenschen ihrem Hund ängstlich gegenübertreten können. Nicht nur hundefreundliche Unterkünfte sind zahlreich vorhanden entlang der gesamten Küste der Insel Rügen. Auch viele der Gaststätten und Cafés sind auf einen Besuch mit Hund eingestellt. Nicht selten wird dem Vierbeiner ein frischer Napf Wasser serviert. Sellin hat zwei Abschnitte für Hundebesitzer: Ein Badestrand liegt direkt links neben der Seebrücke von Sellin. Ein zweiter Hunde herzlich willkommen heißender Abschnitt befindet sich am Südstrand von Sellin in Richtung Baabe. Quelle: Ostsee24.de   http://www.ostsee24.de/ostsee-urlaub/strandurlaub/hundestrand-ostsee/ruegen