Die Wilhelmstraße, Sellins schöne Prachtstraße mit herrlichen alten Seebädervillen, vielen Restaurants und Boutiquen, endet an der Seebrücke mit dem Kaiserpavillon, die entweder über die Treppe, auch "Himmelsleiter" genannt, oder mit dem Fahrstuhl zu erreichen ist. Sie wurde nach dem historischen Vorbild von 1927 wieder aufgebaut und erstrahlt nun in neuem Glanz. Hier läßt es sich bei herrlichem Ausblick auf das Meer vorzüglich speisen. Am Ende der Seebrücke befindet sich die größte Tauchgondel Europas, ein besonderes Erlebnis für jung und alt. Von hier aus sind auch Schiffsausflüge zu den benachbarten Seebädern Binz und Göhren sowie zur Stubbenkammer möglich.
... wie die Rügensche Bäderbahn liebevoll genannt wird, ist eine dampflokbetriebene Schmalspureisenbahn, die nun schon seit 1895 mit gemütlicher Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h von Lauterbach-Putbus über Binz, Sellin und Baabe nach Göhren fährt. Eine Fahrt mit dem "Rasenden Roland" ist ein Familienerlebnis voller Nostalgie und Romantik, bei dem Sie die Landschaft Rügens einmal jenseits der Straße erleben.
... welches sich nur 5 Gehminuten vom Haus Maxi entfernt befindet, lädt Sie besonders in der Vor- und Nachsaison zum Verweilen ein. Mit seiner 106 m langen Wasserrutsche, dem Wildwasserkanal oder dem Whirlpool ist der spritzige Abenteuerspaß für kleine Seeräuber gesichert. Wohltuende Massagen auf Sprudelliegen, ein Besuch in der Saunawelt  oder die verführerischen Wellnessangebote sorgen für Entspannung und Erholung.
Ob man sich am Bollwerk ein Ruderboot ausleiht oder als Angler sein "Petri Heil" versucht,  die Idylle am Selliner See ist immer ein Erlebnis. Der neue Radweg ermöglicht es auch, mit dem Fahrrad den Selliner See zu umrunden. Unterwegs ist eine kleine Stärkung im Lokal auf der Morizburg möglich, von wo man einen traumhaften Ausblick auf die Mündung des Selliner See´s in die Ostsee hat. Der Fährmann wird sie nach einem "Hol öwer !" gegen ein geringes Entgelt wieder zur anderen Seite übersetzen.
Der nur ca. 400 m vom Haus Maxi entfernt liegende Südstrand ist die eigentliche "Badewanne" Sellins. Im feinkörnigen weißen Sand können Sonnenhungrige sich wunderbar erholen und mit einem spritzigen Bad in der Ostsee abkühlen. Die "Blaue Flagge" garantiert hervorragende Wasserqualität.   Auch die kleinen Seeräuber und Schatzsucher kommen bei Spiel und Spaß am be- wachten Badestrand auf ihre Kosten. Ein wohltuender Spaziergang entlang am Strand oder auf der Promenade Richtung Baabe/Göhren oder zur Seebrücke ist entspannend und erholsam.
Unsere Wohnungen
Ausflüge/Veranstaltungen
Service
zu unseren weiteren Ferien- wohnungen gehts hier: Bornmüllerturm Suhl